Familien- / Systemaufstellungen im Einzelsetting

  • Familienaufstellen
  • Organisationsaufstellungen

Diese beliebte, weil hilfreiche Methode kann auch in der Einzelberatung angewandt werden, um unbewusste langjährige Verstrickungen in Familiensystemen, aktuelle Krisen in Beziehungen oder im beruflichen Beziehungskontext sichtbar zu machen. Persönliche, individuelle Lösungen werden damit möglich.

Figurenstellen

Anstelle von lebenden Personen als Stellvertreter werden beim Figurenstellen verschiedenartige Holz-Figuren (bei mir in Form von beweglichen Holz-Puppen bzw. verschieden großen und farbigen Spielfiguren) oder verschiedenen Tieren auf einem Brett bzw. einer Flipchart-Platte aufgestellt.

Die intuitiv-spontane Figuren- Anordnung auf dem Brett durch den Ratsuchenden spricht oft schon für sich selbst und bewirkt im gemeinsamen Formulieren von zutreffenden „Aussagen“ („Sätzen“) der einzelnen Figuren eine deutliche Außenschau innerlich ablaufender Prozesse.
Mit Hilfe des Beraters werden Beziehungszusammenhänge hergestellt und Haltungen der einzelnen Beteiligten des Systems verdeutlicht. Nach und nach entsteht aus dem „Konflikt-Bild“ das „Lösungsbild“, das der Ratsuchende selbst anstrebt.

Auf  ausdrücklichen Wunsch des Klienten beziehe ich als Christ gerne die göttlich-übernatürliche Dimension mit ein. Dies erweist sich auch auf dem Gebiet der systemischen Aufstellung als besonders effektiv und heilsam.

Da Figurenstellen – ähnlich wie das Familien- oder Organisationsstellen mit lebenden Personen – meist konzentriertes Arbeiten an einem komplexen, vielschichtigen System bedeutet, dauert eine solche intensive Sitzung länger als eine normale Beratungsstunde. Beim gründlichen Vorgespräch wird eine individuell angepasste zeitliche Spanne eingeplant und entsprechend abgerechnet, siehe Preise.